Empfehlungen

angenommen während der Versammlung in Fribourg am 2.-3. Oktober 2014 und der Geschäftsordnung beigefügt

Der Vorsitz

 

spätestens sechs Monate vor der Tagung der Versammlung

spätestens vier Monate vor der Tagung der Versammlung

spätestens drei Monate vor der Tagung der Versammlung

spätestens zwei Monate vor der Tagung der Versammlung

spätestens einen Monat vor der Tagung der Versammlung

Liste der Mitgliedsdienste

übermittelt dem Vorsitzenden der Arbeitsgruppe "Geschäftsordnung" die Liste der Mitgliedsdienste

  • die seine Mitteilungen beantworten;

  • die seine Mitteilungen nicht beantworten;

  • die aus der KÜDES austreten wollen

  • die neu aufgenommen wurden;

kontaktiert die Mitgliedsdienste, die ausgeschlossen werden sollen

 

übermittelt die Liste der Vertreter der bei der Tagung anwesenden Dienste (diese Liste wird bei später eingehenden Anmeldungen ergänzt)

 

Änderungen der Geschäftsordnung

 

übermittelt den Mitgliedsdiensten und den teilnehmenden Diensten unmittelbar oder spätestens vier Monate vor der Tagung der Versammlung sämtliche von den Mitgliedsdiensten eingereichten Änderungsvorschläge zur Geschäftsordnung

 

teilt den Mitgliedsdiensten und den teilnehmenden Diensten Änderungswünsche zu den Änderungsvorschlägen mit

 

Tagesordnung für die Tagung der Versammlung

 

 

legt die Tagesordnung fest

übersendet allen Mitgliedsdiensten und teilnehmenden Diensten die Berichte der Arbeitsgruppen, Vorschläge und jedes andere Dokument, das als Beitrag in die Tagesordnung der Versammlung aufzunehmen ist

vervollständigt und ändert die Endfassung der Tagesordnung

Kandidat für den neuen Vorsitz

beginnt spätestens ein Jahr vor der Tagung der Versammlung, unter den Diensten einen Kandidaten für den neuen Vorsitz zu suchen – wenn er keinen Nachfolger gefunden hat, teilt er dies allen Mitgliedsdiensten mit

 

 

 

 

Die Vorsitzenden der Arbeitsgruppen

 

regelmäßig

spätestens zwei Monate vor der Tagung der Versammlung

spätestens einen Monat vor der Tagung der Versammlung

spätestens einen Monat nach der Tagung der Versammlung

Treffen und Präsentationen

übermitteln dem Vorsitz und dem Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Geschäftsordnung“,

  • so früh wie möglich Datum und Ort des nächsten Treffens der Arbeitsgruppe
  • nach jedem Treffen die Liste der Mitgliedsdienste
    • die sich an den Arbeiten jeder Gruppe beteiligen
    • die ihre Fragebogen beantwortet haben
    • die ihre Fragebogen nicht beantwortet haben

übermitteln dem Vorsitz ihre Präsentation oder ihren Bericht (maximal fünf Seiten);

lassen dem Vorsitz eine Auflistung des für ihre Präsentation benötigten Materials zukommen

lassen dem Vorsitz die Dokumente zukommen, die im Zusammenhang mit ihrer Präsentation in der Versammlung verteilt werden sollen – die Präsentationen sollten nicht länger als 20 Minuten dauern

lassen dem Vorsitz zur Aufnahme in die Schlussfolgerungen die Diskussionsergebnisse zu dem von ihnen vorgelegten Bericht zukommen

Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe „Geschäftsordnung“

 

spätestens sechs Monate vor der Tagung der Versammlung

spätestens drei Monate vor der Tagung der Versammlung

Liste der Mitgliedsdienste

übermittelt dem Vorsitz die Liste

  • der Mitgliedsdienste, die ausgeschlossen werden sollen

  • der kontaktierten Dienste, die Mitglied werden möchten

erstellt die Liste der Mitgliedsdienste, die während der Tagung der Versammlung vorgestellt wird, und übermittelt sie dem Vorsitz

Mitgliedsdienste

 

spätestens drei Monate vor der Tagung der Versammlung

Vorschläge

übermitteln dem Vorsitz alle Vorschläge, die sie der Versammlung unterbreiten möchten